theaterelch

Christian Probst

Bern, Schweiz
Kontakt: info@theaterelch.ch

spacer

"Every day in every way, we get meta- and meta-."

Erstellt von: christian
Erstellungsdatum: 16-Februar-2006 23:00
Status: Freigegeben
Gelesen: 612
«vorheriger Beitrag
nächster Beitrag»
Suchen
Zurück zur Beitragsliste

The other day I was reading something which reminded me of Schiller's discussion of art, in which he said there are three kinds of men in the world: Men who focus on the structure of life, or a situation, or an art; men who focus on the content of a situation, in life or in art; and men who are artists, who function on the possibilities of play between elements inherent in the situation in life or in our case in art.
RICHARD FOREMAN

"Das Wirkliche überquillt stets den Begriff, der es fassen möchte. Das Wirkliche ist immer mehr und anders als der Denkinhalt seines korrespondierenden Begriffs." -  "Der Dargestellte und die Darstellung sind zwei völlig verschiedene Dinge; wir interessieren uns entweder für das eine oder für das andere." -  "Der Künstler verschließt die Augen vor der äußeren Welt und wendet den Blick auf die subjektiven Landschaften seiner Seele."
Die Vertreibung des Menschen aus der Kunst, 1925
ORTEGA Y GASSET

"wovor die Angst sich ängstet, ist das In-der-Welt-sein selbst. [...] Die Angst benimmt so dem Dasein die Möglichkeit, verfallend sich aus der Welt und der öffentlichen Ausgelegtheit zu verstehen. [...] Die Angst vereinzelt das Dasein auf sein eigenstes In-der-Welt-sein"
HEIDEGGER


Mein Benutzerkonto